Das training richtig analysieren

Write By: admin Published In: Interessante Fakten über Bodybuilding Created Date: 2018-01-08 Hits: 174 Comment: 0

Wie erstelle ich ein Trainingsprogramm für effektives Krafttraining? Schritt-für-Schritt-Ratschläge und Empfehlungen für die effektivsten Übungen für das Muskelwachstum.

Individuelles Trainingsprogramm

Die Fähigkeit, ein eigenes Trainingsprogramm richtig analysieren für das Fitnessstudio zu erstellen, ist der Hauptunterschied zwischen einem "fortgeschrittenen" Athleten und einem Anfänger. Ohne einen individuellen Trainingsplan ist es schwierig, im Training Erfolg zu haben - egal ob man Muskeln pumpen oder abnehmen möchte.

Es ist wichtig, nicht nur ein Programm zu erstellen, sondern es regelmäßig zu verbessern und zu verbessern, indem man nicht nur festlegt, wie die Arbeitsgewichte in den Übungen ablaufen, sondern auch, welche von ihnen wirksam sind und welche durch Analoga ersetzt werden sollen. Um dies zu tun, wird dir das Tagebuch des Trainings helfen.

Wie erstelle ich ein Trainingsprogramm?

  1. Mache einen grundlegenden Unterrichtsplan. Zu Beginn des Trainings ist warm up (5-10 Minuten), dann 3-4 Übungen pro großen Muskelgruppen (Beine, Rücken, Brust), dann 4-5 Übungen für sekundäre Muskeln (in der Regel der vereinigten Schultern mit den Beinen, Bizeps mit Rücken und Trizeps mit der Brust) und eine Anhängevorrichtung (5-10 min). Wenn Sie Gewicht verlieren wollen, dann 20-25 Minuten Cardio-Training werden umgeleitet (aber nicht vergessen, BCAA Aminosäuren zu nehmen, bevor).
  2. Definieren Sie die Hauptprioritäten. Nachlaufmuskelgruppen (vor allem sekundär) darf zweimal pro Woche trainieren - aber mit einer 2-3 Tage Pause, um sich auszuruhen (zum Beispiel am Montag und Freitag). Darüber hinaus zielt die Presse in der Aufwärmphase studieren kann auf 3-4 Sätze Planke Übungen eingeschaltet werden und abkühlen - Beinheben in einem Schraubstock oder anderer „große“ Übung auf dem Körper Muskeln.
  3. Wählen Sie die Übungen, die zu Ihnen passen. Im ersten Übungsblock (Ausarbeitung großer Muskelgruppen) empfiehlt es sich, Grundübungen oder deren Variationen in Simulatoren einzubauen. Im Block der Übungen an den sekundären Muskeln ist es notwendig, verschiedene Übungen einzubeziehen, um die Effektivität zu bewerten. Die direkte Auswahl der Übungen hängt jedoch hauptsächlich davon ab, welche Shells und Simulatoren zu Hause oder in Ihrem Raum verfügbar sind.
  4. Planen Sie die Anzahl der Ansätze und Wiederholungen. Die Gesamtzahl der Ansätze für jede Hauptmuskelgruppe empfohlene Grenze von 12 bis 15 -, die, 3 Übungen für 4 Sätze und 4 Übungen für 3-4 Sätze sind. In der ersten Übungseinheit benutzt ein größeres gefegt Gewicht und minimale Anzahl von Wiederholungen (5 bis 10) in dem zweiten Block - ein geringeren Gewicht der Arbeits- und erhöhte Anzahl von Wiederholungen (10 bis 15).

Das beste Programm für Muskeln

richtig analysieren​Es wird angenommen, dass das Basisprogramm richtig analysieren am effektivsten für die Rekrutierung von Muskelmasse ist. Seine Logik basiert auf der Tatsache, dass 4-6 Sätze von Übungen für 4-6 Wiederholungen am besten für das Muskelwachstum funktionieren (dies wiederum erfordert große Arbeitsgewichte) und eine Erhöhung der Belastung bei jedem Training.

Bei der Erstellung eines eigenen Trainingsprogramms für das Muskelwachstum wird empfohlen, das Basisprogramm als Grundlage zu verwenden und es für Sie zu modifizieren. Es ist jedoch wichtig zu bedenken, dass der Zweck Ihres Trainings und Ihr Alter einige Einschränkungen für die Besonderheiten des Trainings mit sich bringen werden.

Starke Figur VS. Sportfigur

Bevor Sie ein Programm richtig analysieren erstellen, müssen Sie nüchtern beurteilen, was Sie erreichen möchten. Wenn du gut in Kleidung aussehen willst, brauchst du keine großen Muskeln zu tippen. Der athletische Körperbau ist in erster Linie eine korrekte Haltung und ein straffer Bauch und kein Bizeps unter 40 cm.