Fehler beim bauchmuskeltraining

Write By: admin Published In: Interessante Fakten über Bodybuilding Created Date: 2018-01-08 Hits: 444 Comment: 0

Die Standardstruktur des Krafttrainings in vielen Sportvereinen: Aufwärmen, Beinübungen (Kniebeugen), Brust- und Handübungen (Liegestütze und Bankdrücken in verschiedenen Variationen), Rückenübungen, Gesäßübungen, Presse und Deichsel in Form einer leichten Dehnung. Variationen über das Thema hängen von der Ausrichtung des Trainings ab, aber fast immer gehen die Übungen auf der Presse am Ende vor dem Strecken. Und sie werden immer mit Schwierigkeiten gegeben, weil wir zu dieser Zeit meist sehr müde werden. Wie sehr wir unseren Trainer gebeten haben, die Presse in die Mitte des Trainings zu bringen, er hat nie zugestimmt. Und jetzt verstehe ich warum!

Es wurde auch klar, warum es für Läufer so wichtig ist, Training nicht zu ignorieren, das darauf abzielt, alle anderen Muskeln des Körpers, einschließlich der Presse, zu stärken. Um hohe Ergebnisse zu erzielen, sollte unser Körper als ein gut koordinierter Mechanismus funktionieren, und alle Teile dieses Mechanismus sollten in guter Verfassung sein. ;)

Fehler # 1. Ignorieren komplexer Übungen

Sie werden einen großen Fehler machen, wenn Sie ständig nur Isolationsübungen durchführen. Komplexe Übungen wie Kippen in der Steigung, Kniebeugen oder eine Presse über dem Kopf nehmen jeden Zentimeter Ihres Körpers in Anspruch! Vergessen Sie nicht, seitliches bauchmuskeltraining, sie in Ihr Trainingsprogramm aufzunehmen.

Fehler # 2. Übung für die Presse an erster Stelle

seitliches bauchmuskeltrainingÜbungen für die Presse sind sehr anstrengend. Wenn Sie sie also zu Beginn des Trainings einsetzen, wird es sehr schwierig für Sie sein, eine Übung durchzuführen, die die Presse einschließt, dh die gleichen Kniebeugen oder Neigungen in der Steigung. Zum Beispiel, während der Kniebeuge, die Muskeln der Presse unterstützen Ihre Wirbelsäule, so ist es ratsam, diese Übung im geeigneten Zustand zu nähern. Es ist also besser, die Presseübungen am Ende des Trainings abzulegen.

Fehler # 3. Nicht-Einhaltung der Diät

Wenn Sie denken, dass die Würfel ausschließlich durch intensives Training erscheinen, irren Sie sich tief! Nicht umsonst sagen sie, dass in der Küche eine Presse geboren wird. Du solltest nicht nur starke Muskeln entwickeln, sondern auch den Fettanteil in deinem Körper reduzieren, dann wird deine Presse endlich aus den Schatten kommen. ;)

Fehler # 4: Training ausschließlich für die Muskeln der Presse

Wie bereits im ersten Absatz erwähnt, funktioniert Ihre Presse nicht nur, wenn Sie Übungen ausführen, die speziell auf diesen Muskel ausgerichtet sind. Die Presse arbeitet und während vieler anderer Übungen, also wenn Sie ein komplettes Training mit Kniebeugen, seitliches bauchmuskeltraining Liegestützen und Pressen haben, sind 15 Minuten für die Presse mehr als genug, six-pack.

Fehler # 5: Tägliche Trainingseinheiten

Manchmal ist "öfter" gar nicht "besser". Drücken Sie, wie jeder Muskel in Ihrem Körper, braucht Ruhe und Erholung. Wenn Sie wirklich ein signifikantes Ergebnis erzielen und die Motivation nicht verlieren wollen, geben Sie Ihrem Körper etwas Ruhe. Übrigens zeigen einige Sportanwendungen die Zeit, die nach bestimmten Belastungen für die Erholung benötigt wird.

Fehler # 6. Nur Drehungen ausführen

Es gibt viele andere Übungen, die nicht schlechter und manchmal sogar besser als Standard und solche native Drehungen funktionieren. Und die Tatsache, dass Sie nicht viele Wiederholungen durchführen können, bedeutet nicht, dass die Übungen nicht funktionieren. Arbeit! Immer noch als Arbeit! Und je öfter Sie sie ausführen, desto besser werden Sie werden.

Fehler # 7. Falsche Übung

​Aufgrund der Tatsache, dass viele nicht der Richtigkeit der Übung folgen, sondern tun, wie sie leichter sind, werden die gewünschten Ergebnisse nicht erreicht, und die Motivation verblasst. Und das ist natürlich! Wer möchte nach dem Training Schmerzen in den Muskeln haben, schwitzen und leiden, wenn die gewünschten Würfel nie erschienen sind? Um während des Trainings die richtigen Muskeln zu trainieren, müssen Sie sich bei jeder Wiederholung ständig selbst überwachen und auf die arbeitenden Muskeln achten! Zum Beispiel, wenn Sie nicht richtig klassische Körperübungen durchgeführt haben, am nächsten Morgen statt der Muskeln der Presse haben Sie einen wunden Nacken und fühlen sich Müdigkeit in den Hüftgelenken und Hüften.

Fehler # 8. Ignorieren der Muskeln des unteren Rückens

Natürlich hat der Kortex vordere und laterale Teile, aber auch einen Rücken. Viele vernachlässigen die Muskeln im unteren Rücken, aber vergessen Sie sie nicht wert!

Fehler # 9. Neue Übungen ignorieren und alte verkomplizieren

Schräg-, Quer- und Vorderbauchmuskeln sowie die Muskeln des unteren Rückens sind Teil Ihrer Rinde, aber sie sind völlig verschieden und ihre Fasern wirken in alle Richtungen. Daher müssen Sie für ein wirklich effektives Training ständig etwas verändern, neue Übungen hinzufügen und die Komplexität der alten Übungen erhöhen.

Fehler # 10. Verwendung von Spezialwerkzeugen aus dem Teleshopping-Shop, um die Presse zu pumpen