Ernährung allgemein

Write By: admin Published In: Interessante Fakten über Bodybuilding Created Date: 2018-01-08 Hits: 173 Comment: 0

Nehmen wir an, Sie möchten in kurzer Zeit Muskeln aufbauen. Damit Sie unterwegs nichts "bremsen", empfehlen wir Ihnen, sich mit diesem Artikel vertraut zu machen, dessen Essenz auf folgendes reduziert werden kann: Bodybuilding-Ernährung für Massenanwerbung. Was müssen Sie über Ernährung wissen, um die Effizienz des Trainings zu steigern?

Die Nichteinhaltung mindestens einer dieser Regeln reduziert den Effekt zeitweise. Richtige Ernährung ist eine sehr wichtige Zeit für die Sammlung von Muskelmasse. Aber nur in Verbindung mit dem Training bedeutet es etwas ernährung allgemein.

Die Muskelmasse erhöht sich durch 4 Aspekte: Gewichtheben im Training, Verwendung von speziellen Nahrungsergänzungsmitteln, die richtige Erholung zwischen Training und gesunder Ernährung.

Training geben Sie nicht mehr als 1,5 Stunden alle 2 Tage, und Sie müssen alle 3 Stunden essen. Die Ernährung des Bodybuilders vor dem Training ist ein sehr wichtiger Punkt im großen Sport. Es ist Essen, das die Disziplin des Athleten lehrt.

Die Bodybuilder-Diät basiert auf folgenden Regeln ernährung allgemein:

1. Damit die Muskeln wachsen können, sollte der Körper 15-20% mehr Kalorien erhalten als der durchschnittliche Bürger braucht. Dieser Wert hängt auch vom jeweiligen Athleten ab, kann aber separat berechnet werden. Zählen Sie, wie viele Kalorien Sie normalerweise pro Tag verbrauchen. Wenn ungefähr 3000 Kalorien herauskommen, dann, um die Masse zu vergrößern, müssen Sie etwas zu viel essen, dann werden Sie die notwendigen 15-20% mehr täglichen 3000 Kalorien bekommen.

2. Das ideale Verhältnis von Kohlenhydraten, Fetten und Proteinen sollte wie folgt sein: 20% Fett, 20% Protein und 60% Kohlenhydrate. Sie können nicht die richtigen Kalorien aus Fett oder nur Kohlenhydrate bekommen. Schema 20/20/60 ist sehr wichtig für das Muskelwachstum.

Kohlenhydrate finden sich in Buchweizen, Reis und allen Grützen, Kartoffeln, Nudeln, sowie in Brot, Bananen, Honig.

Reich an Eiweiß: Milchprodukte, Huhn, Rind, Nüsse und Fisch.

Reich an Vitaminen und Mineralstoffen: Früchte, Beeren, Gemüse, Karotten.

3. Parallel zu der Muskelmasse wird wachsen und Fettmasse. Ohne diese Bedingung können Sie keine Muskeln aufbauen.

4. Auch der Bodybuilder sollte genügend Mineralstoffe und Vitamine erhalten. Es gibt spezielle Komplexe, die Sie in Sportgeschäften kaufen können. Und warum nicht solche Medikamente in der Apotheke kaufen? Aber weil in diesen Vitaminkomplexen eine hohe Dosierung, nicht alle Menschen es brauchen, so werden diese Medikamente in Fachgeschäften verkauft.

5. Kompetente Bodybuilder stellen immer eine individuelle Diät basierend auf ihren körperlichen Fähigkeiten und Geschmackspräferenzen zusammen, die wir Ihnen empfehlen.

6. Sie müssen 5-6 mal am Tag essen. So wird Zucker im Blut und Stoffwechsel auf hohem Niveau gehalten. Bodybuilder essen alle 3 Stunden Nahrung mit Protein, so dass das Niveau der Aminosäuren im Plasma erhalten bleibt, was sich positiv auf das Muskelwachstum auswirkt.

7. Wichtig ist auch die Ernährung des Bodybuilders nach dem Training. Nach dem Training musst du sehr fest essen. Es ist innerhalb von 30 Minuten nach einem guten Training, dass Sie so viele Kohlenhydrate wie möglich essen müssen. dann wird die Menge der Aminosäuren im Blut den Anabolismus beschleunigen, dann werden die Muskeln viel schneller wachsen.

8. Der Sportler muss pro Tag ein 2 Gramm Protein pro Kilogramm Körpergewicht konsumieren. Ie. multiplizieren Sie Ihr Gewicht mit 2. Wenn Sie 70 kg wiegen, dann beträgt Ihre tägliche Proteinnorm 140 g Protein.

​Hier sind einige Lebensmittel reich an Protein und daher sehr wertvoll für Bodybuilding: Hüttenkäse, Eier, Rindfleisch, Soja, Fisch, Huhn, Buchweizen, Käse.

Frühstück sollte den Körper nach einer Nacht mit den notwendigen Proteinen und Aminosäuren sättigen und auch langsame Kohlenhydrate speichern, die den Sportler stundenlang nach dem Essen mit Energie versorgen. Während unser Körper während des Schlafes ruht, wird der Glukosespiegel im Blut durch die Ablagerung von Zucker in der Leber wieder aufgefüllt. Schließlich, wenn diese Reserven verschwinden, produzieren die Nebennieren ein Hormon namens Cortisol.

Cortisol entzieht den Muskeln Energie, es baut das Muskelprotein ab. Diese Reaktion kann nach dem Aufwachen mit einem herzhaften Frühstück beendet werden.

Sehr gut fettarmer Hüttenkäse, ernährung allgemein. Es wird langsam verdaut. Während des Schlafes wird Ihr Körper genügend Protein haben, wodurch Sie sich vor Katabolismus warnen.

Zusammenfassend möchte ich sagen, dass es notwendig ist, Ihren Körperbau und die Besonderheiten des Stoffwechsels zu berücksichtigen. Dies ist notwendig für die Entwicklung einer individuellen Diät.

Wenn der Stoffaustausch schnell ist, Sie nicht zu Fettleibigkeit neigen und Sie schwer an Gewicht zunehmen, dann sollten Sie in Ihrer Ernährung viele Kohlenhydrate, Proteine ​​und Vitamine enthalten. Wenn Sie zu leicht sind, um überschüssiges Gewicht zu gewinnen, ist die tägliche Kalorienaufnahme besser für Sie, hauptsächlich aufgrund von Protein und leichten Mahlzeiten. Es ist besser, öfter zu essen, aber durch Stärke.